Matthias Reinelt

Matthias Reinelt war über 20 Jahre als Alleinunterhalter on tour. Ende 2021 entschied er, dass es nun an der Zeit sei, neue (musikalische) Wege zu gehen. Jedoch – ob daraus jemals ein öffentliches Projekt wird, ist derzeit noch völlig offen.

Hauptberuflich ist Matthias Sozialarbeiter in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie. Er lebt mit seiner Frau Martina in Freiburg im Breisgau. Fünf Jahre lang betrieb das Paar dort die Cafébar „V.Lenz“, von der es immer noch eine Facebook-Seite zur Erinnerung gibt.

 

Die Anfänge:

Mit 7 Jahren war Matthias´ erstes Instrument die Geige. Schon sein Vater und Großvater spielten dieses Instrument und so führte er die Familientradition fort.

Doch schon immer lag ihm der Rhythmus im Blut, und Matthias wechselte mit 12 Jahren von der Violine ans Schlagzeug. Zusammen mit seinem Cousin an der Orgel spielte er später auf Geburtstagen, Hochzeiten und Vereinsfesten.

 

Parallel kam das Interesse an der Gitarre hinzu. Doch bei der ambitionierten Formation „Blues lite“ war die Stelle des Gitarristen schon besetzt, aber ein Schlagzeuger wurde gesucht, also … Es war die Zeit der „Blues Brothers“ und „Commitments“. Auch „Huey Lewis“ und „Joe Cocker“ standen auf der Setlist. Doch dauerhaft eine 10-köpfige Band am Leben zu erhalten war nicht leicht, und so löste sich „Blues lite“ nach drei Jahren und einigen Umbesetzungen wieder auf.

Seit über 20 Jahren ist Matthias Reinelt nun sehr erfolgreich als Alleinunterhalter auf Tour.

 

In den letzten Jahren begann Matthias, sich auch für elektronische Musik zu interessieren. Hier sieht man ihn mit seinem modularen Synthesizer. Mehr zu sehen und hören gibt es auf diesem Youtube Kanal.