Country Roads – John Denver

Mit Countrymusik kann ich eigentlich ebenso wenig anfangen wie mit Jazz. Obwohl –  ich hatte als Jugendlicher mal meine Countryphase. Allerdings bezog sich diese nur auf eine Band und das war Truck Stop!

Aber Take me home Country Roads ist ein absoluter Klassiker. Man sollte den Song nicht zu früh am Abend spielen, er will einfach mitgesungen werden. Ich glaube, die meisten nehmen ihn gar nicht mehr unbedingt als Country-Song war. Er ist schon Teil unserer Kultur geworden. Vom Lagerfeuer bis zum Bierzelt – County Roads geht immer.

John Denver veröffentlichte Take me home Country Roads im Jahre 1971. Es gibt sehr viele Coverversionen und so richtig kam er mir eigentlich erst wieder 2001 ins Bewußtsein in der Version der Hermes House Band. Im Jahr davor wurde er, so steht es auf Wikipedia, zum Country-Song des Jahrhunderts gewählt. Spätestens da hätte ich ihn sowieso ins Programm aufnehmen müssen. Aber es ist bisher meine einziger Country-Song geblieben.

Wie findet Ihr Country roads? Welchen Country-Song sollte ich unbedingt auch spielen? Freue mich, wie immer, auf Euere Kommentare.

=> Repertoire

Walking on sunshine – Katrina and the waves

Es gibt nicht viele Songs in der Pop und Musikgeschichte, die nur mit Schlagzeug beginnen. Walking on sunhine ist einer davon. Und das in einem Tempo, das direket in die Beine geht. In meinem Set kommt das Lied natürlich im absoluten Partyteil. Man muss das Tanzschritt-Tempo schon deutlich steigern um diesem Beat gerecht zu werden und ich muss mir meiner Sache schon sicher sein, wenn ich ihn spiele. Wenn ich nämlich Pech habe, und die Stimmung noch nicht entsprechend ist, kann es passieren, dass die gefürchtete Tanzflächen-Flucht einsetzt weil allen klar ist – dieses Tempo ist schweißtreibend!

Katrina and the waves als „One Hit wonder“ zu bezeichnen wäre vielleicht etwas ungerecht. Immerhin gewannen sie 1997 für Groß Britanien den Eurovision Song Contest! Aber das war´s dann auch schon  mehr oder weniger. Katrina hat sich von der Band getrennt und mit den „New Waves“ versucht, an alte Erfolge anzuknüpfen. Doch mit diesem doch zu ähnlichen neuen Namen waren die alten Bandkollegen nicht einverstanden, und so musste sie das ändern.

Und jetzt seid Ihr dran: was sagt Euch Walking on sunshine? Und welche Songs gibt es noch, die mit Schlagzeug anfangen? Freue mich, auf neue Kommentare.

=> Repertoire

Europa-Park (Rust)

Den Europa-Park kennt man natürlich seit vielen Jahren als den Freizeitpark in der Region. Nach und nach entstanden auch einige Hotels, inzwischen sind es fünf. Das man aber dort auch wunderbar feiern kann wissen vielleicht die wenigsten. Es gibt ein breites Spektrum an Möglichkeiten und vor allem der Begriff Erlebnisgastronomie hätte spätestens für den Europa-Park erfunden werden müssen: Allemanisches Rittermahl, Griechischer Abend, Le Grand Capiteau (Zirkusabend) und vieles mehr.

Ich war vor einiger Zeit zur Dinnermusik anlässlich einer Hochzeit engagiert. Die Location war das Hotel Andaluz. Das Brautpaar hatte eine spanisch-maurische Nacht gebucht, wollte aber zum Essen lieber etwas dezente Hintergrundmusik. Genau das richtige für mich!

Ob Familienfeier wie Geburtstag oder Hochzeit oder Firmenevent. Der Europa-Park bietet vielfälltige Möglichkeiten zum Feiern und Tagen. Ich bin gerne als Alleinunterhalter mit dabei.

Hier geht´s zur Seite „Confertainment“ des Europa-Park. Dort kann man sich über die verschiedenen Räumlichkeiten die es dort gibt informieren. Ab 26 und bis 2600 qm2. Letzters für mich als Alleinunterhalter sicher etwas überdimensioniert…. 😉

Smooth – Santana

Wie auch ich lernte Carlos Santana als kleines Kind zunächst Geige, bevor er auf die Gitarre wechselte. Damit hören unsere Gemeinsamkeiten dann aber auch schon auf. Santana zählt zu einem der ganz Großen – durch Songs wie Samba pa ti oder Oye como va ist er unsterblich. Er spielte schon 69 in Woodstock neben Hendrix und Cocker und für mich waren seine Songs auch immer Oldies. Vor meiner Zeit eben.

Doch dann Ende der 90er kam Smooth in die Charts. Hat mir schon damals gefallen. Die Gitarre, der Rhytmus und auch die Stimme von Rob Thomas, der diesen Titel sang … alles passte zusammen. Und dass es nicht nur mir so geht merke ich immer wieder, wenn ich diesen Titel spiele. Nach einem doch eher Discofox-lastigen Programm kommt da dieser – ja was ist es eigentlich – Rumba, Bossa nova? Irgendwas Lateinamerikanisches jedenfalls! Da kreisen die Hüften wie von selbst.

Habe schon lange nichts Neues von Carlos Santana gehört. Das Album, aus dem Smooth damals ausgekoppelt wurde (Supernatural) war ein großer Erfolg, war Album des Jahres und gewann 9 Grammys. Aber seither ist es still geworden um Carlos und seine Band.

Wer weiß mehr über Carlos Santana 2014? Mögt Ihr seinen Stil?

=> Repertoire

Westerland – Die Ärzte

Durch die Neue deutsche Welle gab es in der 80ern ja schon recht viele deutschsprachige Musiker und Bands. Doch die Ärzte zählten damals, so fand ich, nicht dazu. Ich weiß gar nicht warum, aber ähnlich wie die Toten Hosen oder Westernhagen und Grönemeyer waren auch die Ärzte irgendwie unabhängig von dieser Richtung. Sie waren ziemlich provokativ und Lieder wie Claudia hat nen Schäferhund oder Geschwisterliebe erweiterten damals meinen Teenager-Horizont.

Dagegen ist Westerland vergleichsweise harmlos. Ein einfaches Spaßlied über einen  Berliner („wie oft sprang ich in die Spree-ee-ee“) der so gerne wieder mal nach Westerland reisen möchte. Die Ärzte auf Sylt – das kann ja wohl nur ironisch gemeint sein, und für alle die daran zweifeln kommt ja irgendwann auch die Textzeile „… und ich weiß jeder zweite hier ist genau so blöd wie iiiiich …“

Ich spiele Westerland als Akustikversion, oft im allerletzten Teil des Abends. Dann, wenn man eigentlich schon denkt alles ist vorbei und der Musiker zupft nur noch ein paar ruhige Songs zum Runterkommen und Ausklingen-lassen. Genau dann geht es manchmal noch ein letztes Mal richtig ab und dann passt Westerland immer!

Was fällt Euch zu Westerland ein? Waren die Ärzte doch Neue deutsche Welle?

=> Repertoire

Klausenbauernhof – Wolfach (Kinzigtal)

Im September war ich bereits zum zweiten Mal als Alleinunterhalter auf dem Klausenbauernhof in Wolfach gebucht. Und wieder war ich sehr angetan von der schönen Atmosphäre des sogenannten Festsaales. Eigentlich ist es ein umgebauter Kuhstall mit niedriger Decke und dicken Eichenbalken. Bei gefühlten 100 Gästen sitzt man schon relativ eng beieinander, aber gerade das gibt dem ganzen eine Art kompackte Energie, was bei beiden Hochzeiten die entstandene Partystimmung bestimmt begünstigt hat. Schön finde ich auch, dass man ohne lange Wege vom Saal nach draußen kommt. Bei entsprechendem Wetter kann man dort gut das Buffet aufbauen und den Grill im Backhaus nutzen. klausenbauernhof

Es gibt auf dem Klausenbauernhof auch regelmäßig Konzerte und ich glaube auch Ausstellungen. Eine gute Gelegenheit also, sich die Räumlichkeiten einmal unverbindlich anzuschauen. Hier geht´s zur Homepage.

City of New Orleans – Steve Goodman

Wem dieser Titel nichts sagt und schon gar nicht Steve Goodman, der ist wahrscheinlich in guter Gesellschaft. Aber gehört haben Ihn sicher die meisten schon, vermutlich jedoch eher in einer Cover-Version von John Denver, Johnny Cash oder Willie Nelson. Sie hatten alle mit diesem Titel mehr kommerziellen Erfolg als der Komponist Steve Goodman.

Und dann gab es auch eine Version in deutsch, die relativ erfolgreich wurde, und wegen der ich diesen Blogbeitrag überhaupt schreibe. Ich spiele den Song nämlich schon relativ lange und immer im ersten Teil des Abends als Hintergrundmusik zum Essen. Das „plätschert“ oft so nebenbei und ich rechne gar nicht damit, dass mein Publikum besonders aufmerksam zuhören. Doch irgendwann einmal fingen ein paar Gäste bei City of New Orleans an zu singen. Aber was sangen Sie da? Wann wird´s mal wieder richtig Sommer von Rudi Carell! Nach einer kurzen Irritation merkte ich, dass das ja wirklich passte. Wann wird´s mal wieder richtig Sommer ist eine Coverversion von City of New Orleans!

Seit dem singe ich immer den zweiten und dritten Refrain in der Rudi-Carell-Version und ernte manchmal belustigte Blicke 😉

=> Repertoire

Landhaus Trautwein – Oberrotweil (Vogtsburg)

Wer im Raum Kaiserstuhl nach einer Location zum Feiern sucht, sollte sich das Landhaus Trautwein einmal näher anschauen. Ich spielte dort als Alleinunterhalter in der Vinothek im Sommer 2013 anlässlich einer Hochzeit und ich war sehr angetan vom geschmackvollen Ambiente des Hauses. Sensationell die große Glasfront Richtung Westen incl. Sonnenuntergang über dem Kaiserstuhl. Ein absolutes Hightlight ist auch der Biergarten mit großen alten Kastanien.

Parallel fand noch eine weitere Hochzeit in der Scheune statt. Diese hat jedoch weder akustisch gestört, noch hatte man den Eindruck, dass sie das Personal oder die Küche irgendwie aus der Ruhe brachten. Kompliment also von meiner Seite – Daumen hoch!

Oberrotweil im Kaiserstuhl – ein Ort in der Region Breisgau-Hochschwarzwald, wo ich immer wieder gerne unterwegs bin. Nicht nur, weil ich dann von Freiburg nicht so weit zu fahren habe 😉 Der Kaiserstuhl ist wirklich schön.

Waren Sie schon mal dort, im Landhaus Trautwein? Freue mich über jeden Kommentar.

Schauenburg (Burgrestaurant) in Oberkirch

Das Burgrestaurant unterhalb der Schauenburg bietet zahlreiche Räumlichkeiten zur Ausrichtung einer Feier. Das urige Brennhäusle für bis zu 20 Personen, die Burgwirtschaft selbst oder die relativ neu erbaute Veranda. Sie besteht aus der großen Terrasse und einen kleinen verglasten Gebäude, in der bis zu 60 Personen Platz finden. Jedoch wird´s dann schon eng, wenn auch getanzt werden soll.

Ich spielte dort zu einer Hochzeit im Mai 2013. Tolle Location, muss man schon sagen – aber nur wenn das Wetter mitspielt und man auch die große Terrasse nutzen kann. Das war damals zum Glück der Fall und so konnte ich draußen mit der Akustikgitarre richtig unplugged beginnen (also auch unverstärkt) und später zum Essen drinnen spielen und musste zum Partyteil noch nicht mal meine Lampen aufbauen, da dort eine richtig gute Discobeleuchtung vorhanden ist. Das Beste ist natürlich der Blick – einmalig! So was hat man als Alleinunterhalter nicht alle Tage. Hier geht´s zur Homepage der Schauenburg.

Waren Sie schon mal dort? Hinterlassen Sie gerne einen Kommentar.

Lilienhof – Ihringen (Kaiserstuhl)

Im Lilienhof in Ihringen spielte ich im Mai 2013 als Alleinunterhalter bereits zum zweiten Mal anlässlich einer Hochzeit. Und wieder war ich sehr angetan von diesem schönen Hofgut am Kaiserstuhl. Vor allem der Außenbereich ist seine Schokoladenseite. Das Wetter spielte nicht ganz mit, so konnten die Kinder die ausgedehnte Spielwiese mit Spielplatz leider nur begrenzt nutzen. Schön, dass wenigstens der Ausklang am Lagerfeuer möglich war.

Der Saal selbst ist groß und bietet schätzungsweise für 80 Personen Platz. Sehr lecker war das Grillbuffet, dass vor dem Haus aufgebaut war. Ein weiterer besonderer Ort ist der von weißen Mauern eingefasster Innenhof des Anwesens, der so genannte Römerhof. Bietet sich zum Beispiel für Trauungen an.

Eine Besondere Location, dieser Lilienhof, den Sie schon lange im voraus buchen sollten, jedenfalls in der Hauptsaison. Für kleinere Gruppen kann auch die Scheune gebucht werden, aber eigentlich bietet sich diese Location für eine mittelgroße Hochzeitsgesellschaft an.

Kennen Sie den Lilienhof im Kaiserstuhl? Was sollte auf jeden Fall dazu noch erwähnt werden? Hier geht´s zur Homepage des Lilienhof.